Seite wählen

Eineinhalb Jahre nach dem Zusammenbruch des Konzerns erhebt die Staatsanwaltschaft die erste Anklage: gegen einen Mann, der für den flüchtigen Ex-Vorstand Marsalek Geld gewaschen haben soll – aus einer Münchner Villa.