Seite wählen

Für die Linke geht ein Katastrophenjahr zu Ende. Dem Wahldebakel soll ein Neuanfang folgen – doch die Partei findet keinen Ausweg aus der ewigen Selbstbeschäftigung.