Seite wählen

Anfangs sah sie in ihm den sensiblen Künstler, der ihren Schutz brauchte. Dann ergriff er immer mehr Besitz von ihr. Hier schildert Lisa Sollner, wie sie sich von einem Narzissten einnehmen ließ.