Seite wählen

Der beurlaubte Kardinal Woelki steht wegen der intransparenten Aufarbeitung von Kindesmissbrauch in seinem Erzbistum in der Kritik. Einer der führenden Fachleute des Vatikans bezieht nun Stellung.